image

Die Technische Universität Breslau (TUB) ist eine der größten und besten technischen Universitäten Polens. Unter der Anleitung von über 2000 akademischen Lehrern bildet sie mehr als 33 000 Studenten. Aufgrund ihrer starken Stellung in Forschung und Unterricht platziert sich die TUB unter den führenden technischen Universitäten Polens. Die von der Hochschule angebotenen Bildungsstandards sind eng mit unseren dynamischen wissenschaftlichen Arbeiten und industriellen Erfahrung verbunden. Forschung und Unterricht sind stark durch die internationale Zusammenarbeit mit über 430 Partneruniversitäten in der ganzen Welt geprägt. Die Tätigkeiten der TUB umfassen Wissensgebiete, die sich mit den zwölf Fakultäten der Universität decken: Architektur, Hoch- und Tiefbau , Chemie, Elektronik, Elektrotechnik, Geo-Engineering, Bergbau und Geologie, Umweltingenieurwesen, Informatik und Verwaltung, Maschinen- und Energietechnik, Maschinenbau, Grundsätzliche Probleme der Technologie, Mikrosystem-Elektronik und Photonik.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website: http://www.wa.pwr.edu.pl/

Joanna Jabłońska

Joanna Jabłońska, Absolventin der Fakultät Architektur der TU Wrocław. Seit 2008 Doktor für Architektur und Städteplanung, Spezialrichtung Architektur, seit 2010 Dozentin an der Fakultät Architektur der TU Wrocław, nimmt im Rahmen ihrer didaktischen, wissenschaftlichen und organisatorischen Tätigkeit an internationalen Forschungsprojekten teil und führt eigene und hochschulübergreifende Forschungen aus. Sie ist Autorin zahlreicher Veröffentlichungen und Teilnehmerin in- und ausländischer Konferenzen, seit 2012 Bevollmächtigte des Dekans der Fakultät Architektur der TU Wrocław für Fragen der Bildung in englischer Sprache für die Jahre 2012–2016, seit 2011 Mitglied der Kommission für Architektur und Städteplanung der Niederlassung Wrocław der Polnischen Akademie der Wissenschaften, in den Jahren 2010/2011 Chefredakteurin der Zeitschrift „Welt der Architektur“, seit 2003 beruflich tätig, seit 2010 als aktives Mitglied der polnischen Architektenkammer IARP.

Romuald Tarczewski,

ist Absolvent der Fakultät Hoch - und Tiefbau der TU Wrocław. Er verfügt über Erfahrungen in der Arbeit und Leitung von Arbeitsgruppen in der Bauindustrie und Planungsbüros. Seit mehr als 20 Jahren ist er mit der Fakultät Architektur dieser Hochschule verbunden, wo er u.a. die Funktion des Leiters des Lehrstuhls Konstruktionen ausübte. Er arbeitet mit wissenschaftlichen Zentren in Europa, Japan, den USA und Brasilien zusammen, ist Mitglied der American Mathematical Society (AMS), der Society for Industrial and Applied Mathematics (SIAM), der TensiNet Association und der International Association for Shell and Spatial Structures (IASS), wo er zudem Mitglied des Executive Councils ist, Mitglied der wissenschaftlichen Komitees internationaler Konferenzen aus dem Bereich von Konstruktionen und Architektur. Er ist Autor von mehr als 80 in- und ausländischen Veröffentlichungen, darunter zitierter in der Liste SCI/EX. Er verbindet seine wissenschaftliche Tätigkeit mit Projektaktivitäten und ist Autor zahlreicher Abhandlungen aus dem Bereich der Konstruktionen sowie Patentanmeldungen.