image

Kahle Acoustics bietet Beratungsdienste im Bereich Akustik an Veranstaltungsorte wie Konzerthallen, Opernhäuser, Theater und Hörsäle. Kahle Acoustics verstehen besonders gut einerseits die strengen Anforderungen der architektonischen Gestaltung und andererseits die Erwartungen und Empfindungsweise der Artisten. Kahle Acoustics geht äußerst multidisziplinär vor. Gegründet 2001 von Eckhard Kahle, hat Kahle Acoustics ihren Sitz in Brüssel, Belgien, und arbeitet in mehreren Sprachen (Französisch, Englisch, Niederländisch und Deutsch) und auf drei Kontinenten (Europa, Nordamerika und Asien). Kahle Acoustics arbeitet oft mit einigen der angesehensten Architekten in der Welt wie Renzo Piano, Jean Nouvel, Rafael Viñoly, Terry Pawson und Paul Andreu.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website: http://www.kahle.be/

Aufgaben der Firma Kahle Acoustics im Projekt:
  • akustische Konsultationen des Projekts während der Phase der Erstellung von Richtlinien, z.B. Unterstützung bei der Vorbereitung der Konzeption des Multibooks in Anlehnung an die eigene Erfahrung unter Berücksichtigung der Zusammenarbeit zwischen Architekten und Akustikern. Aufzeigung und Beschreibung der Bestandteile der Applikation, die vom Gesichtspunkt der Architekten interessant und nützlich sind,
  • Vorbereitung der Materialien und Inhalte für das Kapitel über die Fragen der praktischen Zusammenarbeit zwischen Akustiker und Architekten sowie Unterstützung bei der Realisierung der Filme, die die Ergebnisse einer guten Zusammenarbeit zwischen Akustiker und Architekten zeigen.

Eckhard Kahle

Geboren 1963 in Karlsruhe, begann Eckhard Kahle sein Physikstudium an der Rheinisch-Westfälischen Universität Bonn. Nach dem Vordiplom setzte er seine Studien am Clare College in Cambridge (England), fort, wo er einen Masters of Philosophy in Physik erwarb, für eine Arbeit über die Mikrostruktur von Holz, welches für den Geigenbau verwendet wird. Anschliessend beendete Eckhard Kahle sein Diplom in Physik, mit Spezialgebiet Akustik, an der Technischen Hochschule Aachen. Fasziniert von den Fragen der Perzeption in der Raumakustik, setzte er seine Studien am IRCAM in Paris fort und erarbeitete ein objektives Modell der Perzeption von raumakustischer Qualität in Konzertsälen und Opernhäusern. Dieses Modell wurde durch objektive Messungen und subjektive Hörtests in einigen der besten europäischen Säle in seiner Doktorarbeit validiert. Die Doktorprüfung fand während eines internationalen Kongresses statt und wurde von einigen der besten Spezialisten auf dem Gebiet der Raumakustik abgenommen.

Zwischen 1995 und 2001 arbeitete Eckhard Kahle als akustischer Berater bei der Firma ARTEC in New York und erschuf Projekte für zahlreiche Säle in der ganzen Welt. Im Jahre 2001 gründete er in Brüssel die Firma Kahle Acoustics, die seither zahlreiche, von den Kritikern gelobte Projekte erstellte, wie etwa das Guthrie Theater in Minneapolis, USA, das Theater The Curve in Leicester, ein neuer Konzertsaal in Stavanger (Norwegen) sowie das Jinan Arts Center in Jinan, China.

Thomas Wulfrank

Thomas Wulfrank wurde in Belgien geboren und hat die Ingenieursausbildung an der Universität von Gent mit einem Master (MEE oder burgerlijk ingenieur) mit Auszeichnung abgeschlossen. Seine Diplomarbeit über Auralisation (das Hörbarmachen von Computersimulationen) in der Raumakustik enstand während eines Auslandsaufenthalt am Department of Acoustic Technology (Ørsted) und am Institute of Mathematical Modeling der Technischen Universität Dänemark (DTU Lyngby).

Anschliessend setzte er seine Studien am IRCAM (Institut de Recherche et Coordination d'Acoustique/Musique) in Paris fort, wo er einen Masters of Science (M.Sc. oder DEA-ATIAM) erwarb. Das interdisziplinäre Studienprogramm verband Akustik, Signalverarbeitung, Perzeption, Kognition und Musik, und schloss ein fünfmonatiges Forschungsprojekt im Psycho-Akustik Labor des IRCAM ein.

Zwischen 2002 und 2005 war Thomas akustischer Berater bei Arup Acoustics in Großbritannien, wo er sich vor allem mit Projekten für Konzertsäle und Opernhäuser beschäftigte. Im Jahre 2006 schloss er sich dem Team von Kahle Acoustics an. Thomas spezialisiert sich vor allem auf akustische Messungen und Techniken akustischer Modellierung. Insbesondere interessiert er sich für die Akustik gekrümmter Flächen und die akustische Optimierung architektonischer Projekte.

Yann Jurkiewicz

Yann Jurkiewicz wurde 1982 in Paris geboren. Er hat eine Ingenieursausbildung an einer der großen französischen Hochschulen (zunächst Ecole Centrale Paris, Mathematik und Physik, danach Ecole Centrale Lyon zur Spezialisierung in Akustik) abgeschlossen. Er erhielt seinen Master (‚‚MEGA‘‘: Mechanik, Energetik, Bauingenieur und Akustik) mit Auszeichnung von der Ecole Centrale Lyon und ein Diplom als ‚‚Ingénieur des Arts et Manufactures‘‘ von der Ecole Centrale in Paris.

Yann schloss sich im Jahre 2006 dem Team von Kahle Acoustics an. Seit 2011 ist er ständiger Mitarbeiter.